Pyramiden in Ägypten Ägypten Nilkreuzfahrt Sehenswürdigkeiten Nicht verpassen

Ägypten Nilkreuzfahrt Sehenswürdigkeiten: Nicht verpassen!

Wenn Sie den Nil hinuntersegeln, tauchen Sie ein in eine reiche Vielfalt an Geschichten, Intrigen und der Entwicklung der menschlichen Zivilisation. Es ist eine Kreuzfahrt, die Sie vom Tor zum Leben nach dem Tod, dem Tal der Könige, in die Lebendigkeit des modernen Kairo und seines ägyptischen Museums führen kann, das von vielen als das größte Museum der Welt bezeichnet wird.

 

 

Eine Nilkreuzfahrt ist eine der beliebtesten Möglichkeiten, um den Reichtum an archäologischen Schätzen und kulturellen Attraktionen zu sehen, die Ägypten zu bieten hat. Es ist eine Kreuzfahrt, die Geschichte Ägyptens zum Leben erweckt und Sie in eine Zeit der Pharaonen, hoch aufragenden Pyramiden und ägyptischen Götter wie Ra und Osiris zurückversetzt.

 

 

Tempel von Abu Simbel

 

Sie liegen Seite an Seite an der Grenze zwischen Nieder- und Obernubien. Bekannt für ihre kolossalen Statuen von Ramses mit Blick auf den Nil heute Nassersee, sind die Tempel ein Highlight auf vielen Reisen nach Ägypten, obwohl sie aufgrund der Flugkosten normalerweise ein optionaler Ausflug sind. Beide Tempel haben eine wunderschöne Ikonografie, die mehr als zweitausend Jahre Bestand hat.

 

 

Diese Tempel wurden von Pharao Ramses II erbaut und Amun, Ra-Horakhty eine Manifestation von Ra als Horus und Ptah dem Gott der Weisheit, der normalerweise als Mann mit grüner Haut dargestellt wird, der ein Ankh hält. Ramses bestellte einen Tempel für sich selbst und einen anderen für seine Königin Nefertari.

 

Ein internationaler Kader von Experten baute die Tempel ab, brachte sie auf eine Klippe und baute sie in sicherer Entfernung vom Ufer wieder auf. Kann eine Nilkreuzfahrt gefährlich sein? Ironischerweise könnte all dies verloren gegangen sein, als der Bau des Assuan-Staudamms und des daraus resultierenden Nassersees drohte, den Tempel zu überschwemmen. Mehrere nubische Tempel wurden auf diese Weise gerettet, aber Abu Simbel ist vielleicht der berühmteste.

 

Karnak-Tempel

 

Ein Wald aus kunstvoll geschnitzten Säulen, Obelisken und Mauern, die schiere Größe dieses antiken Tempelkomplexes vermittelt ein Gefühl von zeitloser Macht, das einem Schauer über den Rücken läuft. Die meisten Kreuzfahrten beginnen in Luxor, daher wird einer Ihrer ersten Anlaufhäfen wahrscheinlich der Karnak-Tempel sein. Und was für ein Ort, um anzufangen.

 

 

Altägyptische Künstler legten großen Wert auf natürliche Symbolik, und Sie werden Beispiele dafür an fast allen Orten sehen, die Sie besuchen. Der Hauptbereich galt als irdische Heimat des ägyptischen Sonnengottes Amun-Re, und der Tempel hier ist das größte religiöse Gebäude, das jemals gebaut wurde. Karnak hat einige besonders faszinierende Beispiele die Säulen in der Hyperstyle-Halle stellen Palmen dar, der Boden stellt den Nil dar, Pylone symbolisieren Berge und die Decke zeigt Ägyptens Nachthimmel voller Sterne.

 

Tal der Könige

 

Begeben Sie sich in den Untergrund, um den glitzernden Sarkophag des jungen Königs neben den Gräbern von Seti I und Ramses II zu entdecken. Was anziehen und mitnehmen bei der Nilkreuzfahrt? Im Laufe der Jahre haben die Gräber unter Überschwemmungen, Schatzsuchern und in letzter Zeit durch heiße und verschwitzte Touristen verursachte Feuchtigkeit gelitten. Ein Muss für Nilkreuzfahrten ist das Tal der Könige am Westufer in der Nähe von Luxor. Es ist seit etwa 2100 v. Chr. Schauplatz königlicher Bestattungen und beherbergt das berühmte Grab von Tutanchamun. Bring einen Ventilator mit!

 

Tempel der Hatschepsut Koloss von Memnon

 

Nicht weit entfernt befindet sich noch ein weiteres Wunder: zwei gigantische Steinstatuen, die als Koloss von Memnon bekannt sind. In der Nähe des Tals der Könige befindet sich der Tempel der Hatschepsut, ein Meisterwerk der antiken Architektur. Es hat drei massive Terrassen, die sich über den Wüstenboden und in die Kalksteinfelsen erheben.

 

 

Die Statuen sind jedoch durch die Zeit ziemlich beschädigt und der Komplex ist im Grunde verschwunden. Wie viel kostet eine Nilkreuzfahrt? Diese Zwillingsstatuen zeigen Pharao Amenophis III. in sitzender Position, mit kleineren Figuren seiner Frau und seiner Mutter. Diese Steinstatuen bewachten ursprünglich einen großen Tempelkomplex.

 

Ostufer von Luxor

 

Am östlichen Ufer von Luxor finden Sie eine gründliche Mischung aus Antike, Geschichte und Moderne, die alle Seite an Seite stehen. Machen Sie einen Schritt in die koloniale Vergangenheit Ägyptens und besuchen Sie das Sofitel Winter Palace Hotel, Luxors berühmtes Luxusresort am Flussufer und eines der besten historischen Hotels in Ägypten.

 

 

Reise beginnt in Luxor, einst Sitz der antiken Stadt Theben. Bevor wir überhaupt zu unserer Kreuzfahrt aufbrechen, gibt es in dieser unmittelbaren Umgebung viele unglaubliche Dinge zu sehen. Hier werden wir einige Zeit damit verbringen, den mächtigen Nil kennenzulernen, da uns Fähren zwischen den Sehenswürdigkeiten von Luxor am West- und Ostufer des Flusses hin und her bringen.

 

 

Das palastartige Anwesen wurde später zum Zentrum der Mediensensation um Howard Carters Ausgrabung des Grabes von König Tutanchamun im Tal der Könige, als schrittweise Aktualisierungen der Ausgrabung den dort stationierten multinationalen Presseteams angekündigt wurden. Die Nilkreuzfahrt Getränkepreise müssen auch berücksichtigt werden.

 

Der weitläufige Karnak-Tempelkomplex war einst durch eine Kilometer lange Allee, die von gemeißelten Sphinxen gesäumt war, mit dem Luxor-Tempel verbunden und ist eine riesige, monumentale religiöse Anlage, deren Größe nur von den Tempeln von Angkor Wat übertroffen wird.

 

Erbaut hauptsächlich von Tutanchamun und Ramses II, weicht die oft abgebildete befestigte Vorderwand des Tempels Dutzenden von riesigen Säulen, die sich in die entferntesten Kammern des Tempels zurückziehen eine besonders eindrucksvolle Szene, durch die Sie schlendern können bei den wunderschön beleuchteten Abendführungen. Wie lange geht so eine Nilkreuzfahrt eigentlich?

 

Wenige Schritte vom Hotel entfernt befindet sich der kaiserliche Luxor-Tempel, ein Komplex, der nicht für eine bestimmte Gottheit errichtet wurde, sondern für die Erhebung des Pharaos zum Gott während des Opet-Festivals. Der Bau von Karnak begann während der Regierungszeit von Senusret I. und dauerte fast zweitausend Jahre und brachte eine weitläufige Vielzahl kunstvoller und riesiger Monumente hervor wie die Great Hypostyle Hall, die ein Dutzend Sandsteinsäulen mit einer Höhe von vielen Metern aufweist groß, unter über hundert anderen von geringerer Höhe.

 

Nilkreuzfahrt vs Sightseeing auf der Straße

 

Trotz der Stabilität Ägyptens seit dem Arabischen Frühling ziehen es Touristen immer noch vor, zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Nilkreuzfahrten gewährleisten eine sichere Umgebung, von der aus Sie die Landschaften Ägyptens beobachten können, ohne das Boot verlassen zu müssen, wenn Sie dies wünschen. Weiterführende Infos für die Ägyptenreise.

 

Die Planung einer Reise nach Ägypten kann eine entmutigende Aufgabe sein, da das Land geografisch riesig ist. Und es hilft nicht, dass die wichtigsten Touristenattraktionen weit voneinander entfernt sind. Es gibt Kairo und Alexandria in Unterägypten die nördliche Hälfte des Landes, begrenzt durch das Mittelmeer, die durch einen Nachtzug von Luxor, Assuan und Abu Simbel in Oberägypten getrennt sind oder eine mehr als 12-stündige Busfahrt.

 

Leichtigkeit ist selbstverständlich. Luxuskreuzfahrten bieten Gourmetgerichte, Unterhaltung und sie servieren Alkohol etwas, das Sie woanders nur schwer finden werden. Hier bietet sich das Cruisen an. Eine Nilkreuzfahrt ist die effizienteste Art, Oberägypten zu sehen. Die anderen zu berücksichtigenden Dimensionen, in denen Nilkreuzfahrten Sightseeing auf der Straße übertreffen, sind Sicherheit und Bequemlichkeit.

 

Die Pyramiden von Gizeh

 

Die prächtigen königlichen Mausoleen wurden für die Ewigkeit gebaut und sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der altägyptischen Baukunst. Von den drei Pyramiden auf dem Gizeh-Plateau am Stadtrand von Kairo ist die hohe Große Pyramide die bekannteste. Wir haben auch noch weitere Nilkreuzfahrt Tipps und Tricks. Noch heute sind sich Wissenschaftler über seine Konstruktion im Unklaren.

 

Das schiere Spektakel und die unglaubliche technische Meisterleistung der Pyramiden von Gizeh waren im Laufe der Jahrhunderte ein prägender Anblick in Ägypten und sind die letzten der antiken Weltwunder, die bis heute erhalten sind. Treten Sie ein und Sie werden von komplizierter Grabkunst umgeben sein, die das altägyptische Leben darstellt.

 

Assuan-Staudamm

 

Er wurde von der Sowjetunion entworfen und finanziert und schuf den Nassersee, den größten künstlichen See der Welt. Die Touren halten auf dem Damm für die Aussicht, die Sie zugeben müssen, ist großartig; Es ist auch eine besonders beeindruckende Struktur. Die ägyptische Regierung schützt vehement ihr zweitwichtigstes Gut nach dem Suezkanal, die Hauptquelle des Trinkwassers des Landes. Der Assuan-Staudamm wurde als Nachfolger des Alten Damms in Auftrag gegeben.

 

Tempel von Edfu

 

Lassen Sie sich nicht dazu verleiten, durch den Innenhof zu eilen, um zum Tempel zu gelangen, denn hier gibt es so viel zu sehen, insbesondere die Wandschnitzereien. Beachten Sie die Segel der Boote, die aufgerollt abgebildet sind, wenn sie in Richtung des Nilflusses zeigen, und sich in die andere Richtung öffnen.

 

Dieser riesige Tempel in Edfu ist Horus, dem Falkengott, gewidmet, und Sie werden das Bild eines Mannes mit einem Falkenkopf sehen, der ihn im gesamten Tempel darstellt. Falken wurden verehrt, weil sie kein totes Fleisch essen, also galten sie als edel.

 

Früher war dieser Raum der einzige Teil der Website, den die Öffentlichkeit besuchen durfte. Tagsüber war es draußen so hell, dass sie nicht sehen konnten, was im Inneren des Tempels geschah, zu dem nur wenige Privilegierte Zugang hatten.

 

Es ist einer der am besten erhaltenen Tempel in Ägypten, mit Vorkammern und Hallen, die es zu erkunden gilt, sowie dem inneren Heiligtum, das noch immer den polierten Granitschrein enthält, der einst die goldene Kultstatue des Horus beherbergte.

 

Westbank von Luxor

 

Mit Relikten voller Stätten, ist diese Nekropole seit Jahrzehnten eine Hochburg archäologischer Studien und bekannt für ihre berühmten Gräber wie die vergoldete Grabkammer des jungen Königs Tutanchamun oder die brillant illustrierten Passagen von Ramess.

 

Mit einer Fähre über den mächtigen Nil gelangen wir in die Wüsten der Westbank von Luxor, voller zeitloser historischer Wunder. Unter dem vom Wind verwehten Sand begraben und in die Hügel gegraben, befinden sich  Königsgräber aus der fernen Vergangenheit des antiken Theben, die das berühmte Tal der Könige bilden.

 

Weiterführende Literatur

 

Nilkreuzfahrt – Die besten Sehenswürdigkeiten und Reisetipps

Kreuzfahrt auf dem Nil: Tempel, Gräber und andere Sehenswürdigkeiten